Mal ganz was anderes…

Wie Gott auch heute noch wirkt

Wieder Back in Town und der Alltag hat mich wieder. Die Gewohnheiten nehmen ihren Lauf. Das sportliche Fundament für die Rückrunde ist gelegt und brennend erwartet man den Beginn!

Durch die Ray Cam habt ihr Einblicke in unsere Freizeit bekommen. Ein Belek Videotagebuch mit Albernheit und Kindlichkeit. Vor der Ray Cam gab es ein Testimony Video über meine Person. Vier Videos unterschiedlicher Art, die aufeinander folgten. Die Ray Cam amüsant und witzig gestaltet, das Testimony Video dagegen ernsthaft und seriös. Beide Seiten sind Teil meiner Persönlichkeit und das eine schließt das andere nicht aus! Christus nachzufolgen bedeutet nicht, sich unter einem religiösen Schleier zu verstecken und darauf zu warten, dass Christus wiederkommt. Die Kirche hat in den letzten Jahren nicht das allerbeste Bild abgegeben. Trotzdem sollte man nicht alles über einen Kamm scheren und meinen es wäre alles falsch. Die Kirche ist ein Ort, an dem jeder herzlich willkommen ist, unabhängig seiner Nationalität, Herkunft, Hautfarbe, Alter oder anderen Differenzierungsmerkmalen. Man findet Geborgenheit die von Herzen kommt. Spieler wie Ze Roberto, Lucio oder Cacau glauben auch an Jesus und wissen das er ihr Heiland ist. Durch ihr Leben sind sie ein Licht für die Welt und geben Zeugnis. Auch diese haben ihre eigene Persönlichkeit und haben sich nicht in Roboter oder religiösen Spinner verwandelt.

Wieder einmal musste Ze Roberto zu einem Termin, den der Verein abgemacht hatte. In der Routine, griff er automatisch zu Stift und Autogrammkarten. Jedoch fühlte er ein innerliches Unbehagen und sprach mit seiner Frau darüber. Der Ort, an dem Ze Roberto erwartet wurde, war ein Krankenhaus. In diesem Krankenhaus warteten gespannt und freudig Kinder, deren Leben, nach Aussagen der Ärzte, aufgrund schwerwiegender Krankheiten nicht mehr lange andauern würde. Nach dem Gespräch mit seiner Regierung, ließ er Stift und Autogrammkarten daheim und fuhr nur in Begleitung seiner Bibel zum Krankenhaus. Aus der Ferne erkannten die gespannten Kinder den Superstar, was ihren Puls in die Höhe schnellen ließ. Als dieser Superstar die Enttäuschung in den Augen der Kids sah, weil sie wahrnahmen, dass er keine Autogrammkarten dabei hatte, ergriff er das Wort und teilte ihnen mit, dass er absichtlich nichts mitgenommen habe. Er hätte aber was viel besseres für sie mitgebracht! Diese Worte ließen den Puls erneut aufwärts katapultieren! Mit Weisheit, Geschick und Einfachheit brachte der Superstar den kranken Kindern das Evangelium nahe. Die Atmosphäre hoher Erwartung verwandelte sich in eine greifende Stille der Veränderung. Er erzählte von der heilenden Kraft, die im Erlösungswerk Jesu Christi vorhanden ist und das Gott heute noch immer derselbe ist und heilt. Die ganze Sache wurde dadurch abgerundet, dass der Fußballprofi für jedes Kind, das wollte, um Heilung betete. Nach diesem Treffen, im Zwiegespräch mit seinem himmlischen Vater, wusste er, dass er auf die Führung des Heiligen Geistes vertraue und damit Richtige tat. Nämlich statt mit den üblichen Autogrammkarten mit dem lebendigen Wort, das Kraft hat Menschen zu verändern.

Nach einer gewissen Zeit kam nach einem Training ein Kind zu Ze Roberto und bat um ein Autogramm auf einem mitgebrachten Bild.

Er fragte das Kind, ob er eine Widmung hinzufügen sollte, doch dieses entgegnete, dass eine Unterschrift auf dem Bild ausreichend wäre, da es ja für sich selber sei. Der Blick des Superstars wurde von einer leichten Skepsis überdeckt und er fragte nach: „ Aber das bist doch nicht du auf diesem Bild?“. Das Kind erwiderte: „ Doch, das bin ich! Erinnerst du dich nicht mehr, als du bei uns im Krankenhaus warst uns von Jesus erzählt hast und sogar für mich gebetet hast? Ich bin vollkommen gesund geworden. Ich wollte mich bei dir und bei deinem Gott persönlich bedanken!“. Der Profi brach in Tränen aus. Die Liebe und Kraft Gottes hatte sich wieder einmal in seinem Leben und durch sein Leben sichtbar bestätigt.

 

Gott ist kein Mythos! Christus keine Illusion! Die Fragen nach vollkommener Befriedigung und Sättigung schlummern in fast jedem Menschen.

Stein mit Vergebung

Kommentar hinterlassen