Wie baut man Stärke auf Teil 2

0

Simon kommt gerade von einem verlorenem Tennismatch heim, Hannah trifft sich nach einer schlechten Klausur, nachmittags mit ihren Freundinnen. Beide haben für sich selbst, eine deftige Niederlage erlitten, sei es Simon, der gegen den Favoriten verlor, oder Hannah, die so ehrgeizig ist, dass für sie eine Note unter zwei nicht in Frage kommt. Simons Enttäuschung und Frust ist im ganzen Haus greifbar spürbar. Hannah lässt ihren Unmut hysterisch freien Lauf. Wer kennt solche Szenen? 

Szene 1

Simon schmeißt, seine Tasche in die Ecke, stampft durch ganze Haus und verzieht grimmig sein Gesicht. Er Conflict in familyselbst, ist schwer getroffen von der Niederlage. Jetzt kommt Simons Vater und spricht: “ Hey! Führ dich nicht so auf, wie ein Elefant, es leben noch andere unter diesem Dach. Zudem gibt es wichtigere Dinge, als so ein blödes Tennismatch; mach was vernünftiges-eine Ausbildung.“ Damit ist das Thema für ihn gegessen.

Was spielt sich wohl in dem jungen Simon ab? Er, der selbst betrübt ist- in seine Wunde wird zusätzlich Salz gestreut. Für ihn war dieses Spiel wichtig, er hat den Traum ein großer Tennismeister zu werden-doch wie es scheint, ist er gezwungen diesen Weg alleine zu gehen. Wer wird als Held geboren, und bleibt ein Held? So etwas gibt es nicht.

 

Szene 2

Hannah lamentiert bei ihren Freundinnen herum, beleidigt sich selbst, wie dumm sie gewesen ist “ Ärztin werde ich so sicherlich nicht“ , sagt sie. Ihre Freundinnen, lassen sie erst einmal austoben, sobald sie ihren two teenage girls comforting another after breakupFrust freien Lauf gelassen hat, sprechen sie zu ihr:“ Hannah, es ist alles halb so wild, davon geht die Welt nicht unter. Sieh doch mal, du hast schon so viele gute Klausuren geschrieben, dies zeigt doch wie intelligent du bist. Mal ne schlechte Klausur zu schreiben, bringt dich nicht um.Lass uns ehrlich sein, du wirst noch mehr schlechte Noten schreiben, du musst lernen damit umzugehen und dich nicht selbst fertig zu machen.So kommst du garantiert nicht weiter.“ Das Gespräch nimmt seinen Lauf, Hannahs Freundinnen bieten ihr die Hilfe an, die sie ihr geben können und liebkosen sie.

 

Wahrscheinlichkeitsrechnung

Diese beiden Szenen sind zwar nachgestellt, aber sind häufige Besucher unseres Lebens. Nicht nur das, sie kann man beliebig umbasteln, sei es man wählt eine andere Sportart oder füllt sie mit anderen Personen. Die jeweiligen Effekte, bleiben höchstwahrscheinlich unverändert. Entweder-so-oder-so!

Simon oder Hannah?

Bei wem ist die Wahrscheinlichkeit höher, positiv aus der erlebten Niederlage hervorzugehen und warum?

Warum  kompliziert, wenn es auch anderes geht?

Hier drauf liegt natürlich kein Patent- soll und ist keine Erziehungsanleitung! Jeder hat seine Methoden, die er für gut und richtig hält, da will ich nicht hineinreden, doch sollte man sich vor Augen führen; wird der positive Effekt in meinem Freund, Kind, Mann, Frau oder gar Vater und Mutter erzielt?

Keine weiteren Beiträge