Mal ganz was anderes…
Geschäftsmann, nachdenklich, Fragezeichen

Gottes Schöpfung vs Evolution Teil 4

Wissenschaft erklärt. Viele sehen genau darin ihre Stärke und Faszination. Naturwissenschaft ermöglicht uns zu verstehen, was wir bisher nicht verstanden haben. Mit diesem Verständnis gibt sie uns Macht über die Natur. Aber wieviel kann Wissenschaft erklären? Gibt es irgendwelche Grenzen?

Grenzen wissenschaftlicher Erklärungen

überarbeitete frau mit migräneManche sehen keine Grenzen oder dass die bestehenden im Verlauf der weiteren Forschungsjahre dem Verschwinden nahe sind. Einige Vertreter des Materialismus sind der Meinung, dass die Wissenschaft der einzige Weg zur Wahrheit ist und – zumindest im Prinzip – alles erklären kann. Diese Anschauung nennt man  Szientismus. Peter Atkins gibt eine klassische Erklärung dieser Ansicht: “Es gibt keinen Grund anzunehmen, dass die Wissenschaft sich nicht mit allen Aspekten der Existenz beschäftigen kann”. Das ist kurz zusammengefasst der Kern des Szientismus. Alle die, wie Atkins, diese Meinung vertreten, betrachten alles Reden über Gott, Religion und religiöse Erfahrung als Dinge außerhalb der Wissenschaft und damit als nicht objektiv wahr. Nehmen wir ferner die Behauptung, nur Wissenschaft kann Wahrheit liefern. Wenn das wahr wäre, würde es das Ende vieler Lehr- und Studienfächer an Schulen und Universitäten bedeuten. Denn die Bewertung von Philosophie, Literatur, Kunst und Musik liegt außerhalb des naturwissenschaftlichen Bereiches. Wie könnte uns die Naturwissenschaft sagen, ob ein Gedicht schlecht ist oder das Werk eines Genies? Wohl kaum durch das Messen der Wortlängen oder der Häufigkeit der vorkommenden Buchstaben. Wie könnte uns Naturwissenschaft sagen, ob es sich bei einem Gemälde um ein Meisterwerk oder um ein Durcheinander von Farbklecksen handelt? Sicher nicht durch die eine chemische Analyse der Farbe und der Leinwand. Genauso liegt Ethik außerhalb des Gebietes der Naturwissenschaft. Die Naturwissenschaft kann dir sagen, dass eine Person, in deren Getränk du Strychnin mischst, daran sterben wird. Aber sie kann dir nicht sagen, ob es moralisch richtig oder falsch ist, Strychnin in den Tee der Großmutter zu mischen nur, um früher an ihr Erbe zu kommen. Jedenfalls ist die Behauptung, dass nur Wissenschaft Wissen liefern kann, eine dieser sich selbst wiederlegenden Aussagen, auf die Logiker wie Bertrand Russell mit Vorliebe hinweisen. Russel schrieb: “Alles Wissen, das erlangt werden kann, muss mit wissenschaftlichen Methoden erlangt werden und was die Wissenschaft nicht herausfinden kann, kann die Menschheit nicht wissen”. Um das sich selbst wiedersprechende Element seiner Aussage aufzuzeigen, müssen wir die Frage stellen:Woher weiß er das?” Denn seine Aussage ist an sich keine wissenschaftliche Aussage und wenn sie wahr wäre, dann könnte man sie entsprechend der Aussage nicht wissen. Russel glaubt jedoch, dass sie wahr ist.

Tante Klaras Kuchen

Cheescake Slice with Soft FruitsEine simple Illustration soll helfen uns von den Grenzen der Wissenschaft zu überzeugen. Stellen wir uns vor, dass Tante Klara einen leckeren Kuchen gebacken hat, am besten einen mit Kirschen, die sind die Besten. Wir bringen diesen Kuchen einer Gruppe führender Wissenschaftler zur Analyse. Ich bitte nun um eine Erklärung für den Kuchen und sie gehen ans Werk. Die Ernährungswissenschaftler werden uns die Kalorienmenge im Kuchen und deren Auswirkungen auf den Nährwert mitteilen. Die Biochemiker werden uns über die Strikter der Proteine, Fette usw. im Kuchen informieren. Die Chemiker werden die Elemente und ihre Verbindungen beschreiben, aus denen der Kuchen besteht. Die Physiker werden den Kuchen auf seine Elementarteilchen hin analysieren und die Mathematiker werden zweifellos ein elegantes Gleichungssystem anbieten, das das Verhalten dieser Teilchen beschreibt. Nachdem nun diese Experten, jeder hinsichtlich seiner wissenschaftlichen Disziplin, eine vollständige Beschreibung des Kuchens abgegeben haben, können wir daraufhin sagen, dass der Kuchen vollständig erklärt ist? Wir haben sicherlich eine Beschreibung davon erhalten, wie der Kuchen gemacht wurde und wie sich seine verschiedenen Bestandteile zueinander verhalten. Aber nehmen wir an, ich stelle jetzt die Frage:Warum wurde der Kuchen gebacken?” Das Lächeln auf Tante Klaras Gesicht verrät uns, dass sie die Antwort kennt, denn sie hat den Kuchen gebacken und sie weiß zu welchem Zweck. Aber alle Ernährungswissenschaftler, Biochemiker, Chemiker, Physiker und Mathematiker der Welt werden nicht in der Lage sein, diese Frage zu beantworten. Ihre jeweiligen Fachrichtungen können sich mit der Frage nach den Bestandteilen und der Struktur des Kuchens befassen, das heißt, die Wie-Fragen beantworten, scheitern aber an den WARUM-FRAGEN. Die Fragen, bei denen es darum geht, für welchen Zweck der Kuchen gebacken wurde. Wir werden nur dann eine Antwort erhalten, wenn Tante Klara sie uns offenbart. Tut sie das nicht, können auch alle wissenschaftlichen Analysen uns nicht darüber aufklären.

Anders als die Statistik
New

Kommentar hinterlassen